Inhalt:

Abwasser / Druckentwässerungsanlagen

Überall dort wo aufgrund der Anschlusslänge nicht die Möglichkeit besteht, das anfallende Abwasser über einen Freigefällekanal abzuleiten, kommt die Druckentwässerung zum Tragen.

Um die Funktion der oben genannten Anlage zu gewährleisten, bedarf es in jedem Fall Einzelpumpstationen mit Schneidräder, die auf den jeweiligen zu entwässernden Grundstücken eingebaut werden müssen.

Diese Pumpen sorgen dafür, dass das Abwasser in und durch die öffentliche Sammelleitung (PE-HD Rohre mit geringem Querschnitt) bis zum Übergabepunkt transportiert wird.

Es entstehen Kosten für den Eigentümer wie folgt:

Ihre Ansprechpartner:

Karl-Heinz Schmitz
Telefon: 0 21 52 / 917-325

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen