Inhalt:

Grundstücksteilung

Eine Grundstücksteilung bedeutet, dass ein Grundstücksteil von einem Grundstück abgetrennt und als selbständiges Grundstück beim Grundbuchamt eingeschrieben werden sol.

Diese Grundstücksteilung kann aus städtebaulicher / bauleitplanerischer Sicht neue Verhältnisse schaffen oder bauordnungsrechtliche Zustände verursachen, die der Zustimmung durch die Stadt Kempen als Planungsbehörde bzw. Bauaufsichtsbehörde bedürfen.

Bevor diese amtliche Zustimmung durch die Stadt dem Notariat (Grundbuchamt) nicht vorliegt, darf die Grundstücksteilung grundbuchrechtlich nicht vollzogen werden (sog. Genehmigungsbescheid oder Negativzeugnis).

Durch die Teilung eines Grundstücks dürfen keine baurechtswidrigen Verhältnisse entstehen.

Ob eine Teilung möglich ist, können Sie am besten durch eine Beratung bei den zuständigen Sachbearbeitern der Bauaufsicht abklären.

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartner:

Josef Klueyken
Telefon: 0 21 52 / 917-333
Astrid Franzen
Telefon: 0 21 52 / 917-335

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag, Mittwoch bis Freitag
8.30 bis 12.30 Uhr,
Donnerstag 14.30 bis 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung