Inhalt:

Kempener Grenzsteinweg

Auf dem Rad Geschichte in der Landschaft erfahren.

Auf dem ca. 40 km langen Weg geht es vorbei an 13 Stationen mit über 100 historischen Grenzsteinen. Der Grenzsteinweg ist eine geschlossene, durchgehend beschilderte Rundstrecke um Kempen herum. Daher kann der Weg auch in Teilstrecken befahren werden. Startpunkt ist das Städtische Kramermuseum an der Burgstraße in Kempen. (Die Station liegt am Weg zwischen Kramermuseum und Burg.)
In den meisten Fällen stehen die Grenzsteine, die von den Eheleuten Houben zusammengesucht worden sind, in der Nähe ihrer ursprünglichen Standorte. Informationstafeln geben an den jeweiligen Stationen über jeden Stein Auskunft über den historischen Hintergrund. Darüber hinaus zeigen die Tafeln die Wegeführung.

Ihre Ansprechpartner:

Heinz Puster
Telefon: 0 21 52 / 917-316

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung