Inhalt:

Nahmobilität

Zu Fuß, mit dem Rad, den Inlineskates…in Kempen unterwegs zu sein, macht diese Stadt lebenswert. So gelangen Sie in Kempen komfortabel und sicher ans Ziel.

Stadtradeln

In den drei Wochen vom 10. bis 30. Juni 2017 findet in Kempen die bundesweite Aktion Stadtradeln statt. Radeln Sie mit und zeigen Sie, dass in Kempen ganz viel Rad gefahren wird!

Logo Stadtradeln

Anleitung: Im Internet registrieren, dabei einer Gruppe beitreten, z.B. der offenen Gruppe für die Stadt Kempen und losradeln.

Die gefahrenen Kilometer bitte von Zeit zu Zeit, mindestens einmal wöchentlich, eintragen. Es gibt auch eine App, die das für Sie erledigt, falls Sie immer das Handy mit dabei haben. Gerne kann man auch sich schriftlich anmelden und die gefahrenen Kilometer einreichen. Herrn Puster, Buttermarkt 1, Zimmer 204, Tel. 0 21 52 / 917 - 316 hilft Ihnen weiter.

Gewinnen kann man auch. Unter allen Teilnehmern in Kempen werden Sachpreise verlost, die unsere Sponsoren (Werbering, Stadtwerke, Kempuni, Radport Claassen, Zweirad Metternich, Sport Spohr, Zweiradtec Grothe) bereitgestellt haben.
In der Zeit bieten viele Gruppen/Vereine geführte Radtouren an. Alles zur Aktion und den Radtouren finden Sie auf www.stadtradeln.de und in dem Flyer, der auch in den Servicestellen ausliegt.

Fahrrad-Stadtplan Kempen

Auszug aus dem Fahrradstadtplan Kempen

Der Fahrradplan Kempen hält alle Informationen eines Stadtplans bereit. Darüber hinaus sind die Fahrradstrecken in Kempen eingezeichnet. Wichtige Adressen und Highlights von Kempen, wie Denkmäler, Freizeitaktivitäten und die drei Naturlehrpfade sind dargestellt.

Details zum Fahrrad-Stadtplan


Gemeinsam mobil - Rücksicht hat Vorfahrt

Ansicht Peterstraße mit Schild "Rücksicht hat Vorfahrt"

Fußgänger und Radfahrer sind in Kempen auf vielen Wegen gemeinsam unterwegs. Die Kempener Fußgängerzone ist für Radfahrer freigegeben. Verständnis und Rücksichtnahme helfen viele Konflikte vermeiden.

Details zur Aktion "Rücksicht hat Vorfahrt"


Fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt

Logo der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW (AGFS)

Kempen ist seit 1997 Mitglied in der „Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW“ (AGFS). Zusammen mit mittlerweile 65 Städten, Gemeinden und Kreisen will die Stadt Kempen die Nahmobilität vor Ort weiterentwickeln.

Details zur AGFS

Mitfahrgelegenheit gesucht -Mitfahrmöglichkeit anzubieten?

Logo Pendlerportal Kreis Viersen

Ob regelmäßiger Arbeitsweg oder spontane Ausflüge mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Pendlerportal finden Sie ohne eine passende (Mit-) Fahrmöglichkeit. Das Beste: Es fallen keine Vermittlungsgebühren an!

http://viersen.pendlerportal.de/


Mobilitätsuntersuchung

2016 haben der Kreis Viersen und die Stadt Kempen eine Modal-Split-Erhebung durchgeführt. Durch eine repräsentative Haushaltsbefragung und eine offene Online-Befragung wurde die Nutzung der verschiedenen Verkehrsmittel und Einschätzungen zu den vorhandenen Angeboten abgefragt. Alle Angaben wurden anonym ausgewertet.

Die Ergebnisse der Untersuchung liegt nun vor und werden im Ausschuss für Umwelt, Planung und Klimaschutz am 20.03.2017 beraten. Die Untersuchung steht an der Seite zum Download bereit. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Sonderseiteeite des Kreis Viersen.

Ihre Ansprechpartner:

Heinz Puster
Telefon: 0 21 52 / 917-316

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Mobilitätsuntersuchung

Dokumentation herunterladen (2 MB)