Inhalt:

Soziales

Seit der Neugliederung der Sozial- und Arbeitsmarktreform aus dem Jahr 2005 hat sich der Fachbereich deutlich verändert. Heute ist das Leistungsspektrum des Amtes für Soziales und Senioren geprägt von den unterschiedlichen sozialen Dienstleistungen.

Das Amt für Soziales und Senioren bietet ein breites Spektrum an individuellen sozialen Hilfen, Beratungen, Serviceleistungen und die finanziellen Hilfen nach dem SGB XII u.a. für bedürftige älterer Menschen ab 65 Jahren oder Menschen mit einer Erwerbsminderung. Es ist orientiert an den Bedürfnissen der Menschen und den sich wandelnden Herausforderungen. Hierzu gehören der demografische Wandel als ein Thema mit großer Reichweite, die Untersuchungen des in diesem Jahr erstmals verabschiedeten Sozialberichtes, die umfassenden Informationen und Beratungen für Senioren sowie die Pflegeberatung im kommunalen Pflegestützpunkt.

Der Fachbereich Soziales bietet ferner mit dem Bereich Wohnungswesen Hilfen bei der Wohnungssuche, der Erteilung von Wohnberechtigungsscheinen, der Wohnungsbauförderung und der Leistungsgewährung von Wohngeld. Gleichfalls erhalten Flüchtlinge sowohl materielle als auch soziale Betreuungsleistungen.

Ergänzt wird das Beratungsangebot mit der individuellen Rentenberatung. Ein Anliegen des Amtsbereiches Soziales ist die Zusammenarbeit mit den Trägern der Wohlfahrtspflege, der Selbsthilfegruppen, der Seniorenorganisationen in Kempen, des Arbeitskreises behindertenfreundliches Kempen und der Freiwilligen Agentur.

Nach der Neugliederung der Sozial- und Arbeitsmarktreform erhalten bedürftige, erwerbsfähige Personen zwischen 15 und 64 Jahren finanzielle Hilfen ausschließlich beim Jobcenter, Arnoldstraße 13.

Öffnungszeiten Amt für Soziales und Senioren:

  • Montag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Dienstag: geschlossen
  • Mittwoch: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Donnerstag: 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • oder nach Vereinbarung

Leistungsspektrum und aktuelle Informationen

Aktuelle Themen:

 
Kempener Tafel an neuem Standort

Logo  der Kempener Tafel

Die Kempener Tafel hat ihren Umzug gestemmt und hat ihr neues Domizil an der Mülhauser Strasse 111 bezogen. Auf 250 qm finden sozial benachteiligte Menschen vielseitige Unterstützungen, insbesondere durch die Ausgabe von Lebensmitteln. Zusätzlich gibt es ein großzügiges Angebot an getragener aber hochwertiger Garderobe, wobei sich dieses Angebot an Jedermann wendet. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kempener Tafel:www.kempener-tafel.de

Sozialbericht

Seit 2011 liegt der erste Sozialbericht der Stadt Kempen vor. Eine Zusammenfassung (Seiten 181 bis 189) können Sie als Download herunterladen > Sozialbericht Kompakt. Der komplette Sozialbericht kann als Langfassung ( 189 Seiten) beim Amt für Soziales und Senioren angefordert werden.

 Kultur und Freizeitpass

Erwachsene mit einem geringen Einkommen und Kinder, die Leistungen nach dem SGB II / XII oder AsylblG erhalten, können den Kultur- und Freizeitpass der Stadt Kempen beantragen. Hiermit soll Ihnen die Teilnahme an den zahlreichen städtischen Kultur - und Freizeitangeboten zu ermäßigten Preisen ermöglicht werden. Beantragen können Sie den Pass in den Servicestellen. Weitergehende Informationen finden sie auf der Seite Kultur - und Freizeitpass.