Inhalt:

Neuer Kirmesplatz, viel Neues und Bewährtes zur Sommerkirmes

Mitteilung vom 06.06.2017

Bald ist es wieder soweit, die Sommerkirmes steht vor der Tür und es tut sich wieder was bei der Kempener Kirmes. Trotz der Baustelle am Viehmarkt kann sich Beschickung der Plätze wieder gut sehen lassen und es ist für Jeden etwas dabei. In diesem Jahr findet die Kirmes vom Buttermarkt über die Judenstraße zur Engerstraße statt, biegt bei Tchibo in die Burgstraße ein und führt bis zur Burg. Erstmals wird der Burgparkplatz bebaut und in die Kirmessen einbezogen. Die Schaustellerfamilie Regter wird auf dem Burgparkplatz ihren Formula 1 Booster aufbauen. Der Booster ist ein sog. Propeller, der eine Flughöhe von 40 m erreicht und auch wenn es von außen vielleicht nicht so aussehen mag, legt er doch in den Gondeln ordentlich Speed hin. Ein Fahrgeschäft dieses Typs baut erstmalig in Kempen und wird sicher bei allen, die den Nervenkitzel mögen, seine Fans finden. Neben dem Booster finden sich die Geschäfte, die sonst auf dem Viehmarkt und auf der Engerstraße gestanden haben: Kindertwister, Thommessens Entenangeln, Imbiss Heintges, Mandelwagen, Automatenwagen, Ball- und Pfeilwerfen und Bungeetrampolin im Dschungel- Look.

Auf dem Buttermarkt lädt Krammeyers beliebtes Big Monster, der Riesenpolyp zu familientauglichen, aber auch flotten Runden ein. Gleich daneben steht Mainkas Raupe, die schon seit Generationen ihren Charme hat und Besucher jeden Alters in ihren Bann zieht.

Dazu runden das Kinderkarussell, Schießwagen, Mandelwagen, Spiel und Spaßgeschäfte aller Art die Kirmes ab.

Die Kempener Kirmes ist eine runde Sache, zu der auch Besucher aus dem ganzen Umland und dem nahen Holland kommen. So gerät Kempen, samt seinem guten Ruf immer mehr ins Blickfeld der Schausteller und die Zahl der Bewerber steigt von Jahr zu Jahr. Natürlich ist auch Kempens Gastronomie ganz auf die Kirmesbesucher eingestellt und freut sich auf das Treiben mit buntem Licht, Musik und Duft nach gebrannten Mandeln.

Ihre Ansprechpartner:

Herbert Mohn
Telefon: 0 21 52 / 917-262

Anschrift

Nebenstelle Neustraße
Neustraße 32
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8 bis 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.30 bis 16 Uhr
und nach Vereinbarung