Inhalt:

Pressemitteilungen

07.10.2022: Freiwilligenagentur Kempen | Unterstützung für den Mobilen Einkaufswagen
Für den Mobilen Einkaufswagen (MEW) des Malteser Hilfsdienstes werden Freiwillige gesucht, die mit einem von der Einrichtung zur Verfügung gestellten PKW Senioren*innen beim Einkaufen begleiten. Konkret bedeutet das, dass die Senioren*innen werden zu Haus abgeholt, zum Supermarkt in Kempen gebracht und auf Wunsch beim Einkauf begleitet werden. Es wäre schön, wenn noch ein gemeinschaftliches Kaffeetrinken in der zum Supermarkt gehörenden Bäckerei angeschlossen würde. Es ist vorgesehen, dass immer zwei Freiwillige die Einkaufsfahrt begleiten. Voraussetzung für die Fahrer*in ist der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (B oder Klasse 3). Die Freiwilligen sollten körperlich fit sein, damit sie den Senioren*innen beim Ein- und Aussteigen und beim Tragen der Taschen helfen können. Einsatzzeit: 3 Stunden pro Woche von 14.30 bis 17.30 Uhr. Einsatzort: Kempen
07.10.2022: Freiwilligenagentur Kempen | Helfende Hände für ein Schülercafé
Für das Schülercafe´ „Catho" im Gymnasium Thomaeum sucht die Freiwilligenagentur Kempen Helfer*innen für diverse Aufgaben: Vorbereitung von kleinen Speisen für die Schüler*Innen, wie z.B. Brötchen schmieren und Nudelsalat herstellen, Warenannahme und Einsortierung derselben, Verkauf von Speisen, Küche wieder in Ordnung bringen. Einsatzort ist das Gymnasium Thomaeum Einsatzzeiten: Wahlweise montags bis freitags von 8 bis 10.15 Uhr oder von 10.15 bis 12.45 Uhr.
06.10.2022: Verkehrslenkung rund um den Handwerkermarkt
Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des Handwerkermarktes. Traditionell werden wieder viele Besucherinnen und Besucher in der Stadt erwartet. Entsprechend werden die Verkehrslenkung und die Parkmöglichkeiten am Wochenende angepasst. Erstmalig in diesem Jahr wird es außerdem während der Öffnungszeiten des Handwerkermarktes Zufahrtsbeschränkungen für den Fahrzeugverkehr durch die neuinstallierten Poller geben. Damit soll die Sicherheit für die Besucher*innen des Handwerkermarktes verbessert werden
06.10.2022: Mitarbeit im Städte- und Gemeindebund nun auch offiziell
Einen wichtigen Schritt für mehr Partizipation auf Landesebene hat der Arbeitskreis der parteilosen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in NRW gemacht. Vor wenigen Tagen konnte im Rahmen der Jahresklausur in Hückeswagen im Bergischen Land einstimmig die Geschäfts- und Wahlordnung verabschiedet werden. Selbige sichert den Parteilosen, die mittlerweile immerhin knapp 30 Prozent der kommunalen Spitzenämter im Land besetzen, eine geordnete und vor allem auch stimmberechtigte Mitarbeit in den Gremien des Städte- und Gemeindebundes NRW (StGB), als Spitzenverband der Kommunen in diesem Bundesland zu. Zuvor hatte der StGB im Sommer über eine Satzungsänderung den Weg zur offiziellen Mitarbeit freigemacht, der nun in Hückeswagen vollendet wurde.
04.10.2022: Kreis Viersen und Kommunen sorgen für den Fall einer Gasmangel-Notlage und eines Stromausfalls vor
Pressemitteilung Kreis Viersen Der Kreis Viersen und seine kreisangehörigen Städte und Gemeinden bereiten sich derzeit auf mögliche Gasmangel-Notlagen und Stromausfälle vor. Die Verwaltungen und Feuerwehren haben bei der jüngsten Zusammenkunft wichtige Eckpunkte festgelegt. Momentan geht das Bundes-Wirtschaftsministerium nicht von einem Blackout aus, dennoch besteht das Risiko von sogenannten Brownouts, bei dem die Übertragungsnetzbetreiber einzelne Großverbraucher oder Regionen stundenweise vom Netz nehmen müssen. Das Wirtschaftsministerium teilte bei der Vorstellung des Stresstests im September mit, dass im Winter eine stundenweise krisenhafte Situation im Stromsystem zwar sehr unwahrscheinlich ist, aber aktuell nicht vollständig ausgeschlossen werden kann.
  • Einträge 1 - 5