Inhalt:

Baumaßnahmen in Kempen | Kleinere Sanierungsmaßnahmen

Mitteilung vom 21.09.2022

Vom 23. bis einschließlich 27. September 2022 wird der Bahnübergang auf dem „Stimmesweg" voll gesperrt. Hier werden die Fahrbahnoberflächen im Gleisbereich im Zuge der gesamten Streckensanierung erneuert. Weitere gleichlautende Vollsperrungen von Bahnübergängen im Stadtgebiet von Kempen werden in nächster Zeit folgen. Sie stehen im Zusammenhang mit der gesamten Streckensanierung der Strecke 2610 im Zuge des sogenannten Schnellläuferprogramms als Förderprojekt des Landes. Auftraggeber und Bauherr ist die DB Netz AG.

Außerdem finden ab Mittwoch, 21. September 2022, auf verschiedenen Wirtschaftswege im Stadtgebiet Sanierungsarbeiten statt:

  • „Bellstraße" 79 bis 81 - Teilstück / Stichstraße zwischen Haus Nr. 79 und 81 wird voll gesperrt.
  • „Grevenhütte" 15 bis 20 - Teilstück zwischen der „Kerkener Straße" und "Stadtfeld" wird voll gesperrt. Eine Umleitung über die „Kerkener Straße" bis zur Kreuzung „Kerkener Straße / „Aldekerker Straße" / „Voesch" wird ausgeschildert.
  • "Schauteshütte" - Teilstück des Wirtschaftsweges zwischen Haus Nr. 23 und der „Kempener Landstraße" wird voll gesperrt.

Die Maßnahmen werden voraussichtlich bis zum 7. Oktober 2022 dauern.

Ihre Ansprechpartner:

Sandra Reimann
Telefon: 0 21 52 / 917-2451

Anschrift

Nebenstelle Neustraße
Neustraße 32
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.00 bis 13.00 Uhr
Montag bis Donnerstag
14.00 bis 16.30 Uhr
und nach Vereinbarung