Inhalt:

Einweihung der Calisthenics-Anlage am Hagelkreuzweg am 27.5.2021

Mitteilung vom 28.05.2021

Ein Ergebnis aus den im Jahr 2020 durchgeführten Bürgerbeteiligungen im Rahmen der Konzepterstellung „Spiel, Bewegung und Aufenthalt“ für die Stadt Kempen, insbesondere der Streifzüge und der Online-Beteiligung war, entlang des von allen Bevölkerungsgruppen stark frequentierten Hagelkreuzweges (in Höhe der Söderblomstraße / Ecke Briandstraße) Calisthenics-Geräte für Outdoor-Fitness aufzustellen.

Eröffnung der Calisthenics-Anlage am Hagelkreuzweg

Schon in einem mit Schreiben vom 04.08.2019 hatte die CDU-Fraktion beantragt, die Verwaltung möge die Errichtung eines Fitnessparcours für Alt und Jung nach dem Vorbild anderer Kommunen prüfen. Dabei seien die Kosten sowie Zuschuss- und Fördermöglichkeiten zu prüfen und gegebenenfalls lokale Partner vor Ort einzubinden.

Mit Hilfe der Calisthenics-Geräte können die Kraft, die Beweglichkeit und Körperkontrolle verbessert, das körperliche Wohlbefinden gefördert, die gesamte Muskulatur aufgebaut, die inter- und intramuskuläre Koordination gefördert sowie das Herz-Kreislauf-System gestärkt werden.

An den Geräten wird mit dem eigenen Körpergewicht trainiert, so dass eine individuelle Einstellung der Geräte nicht erforderlich ist. Das erleichtert die Nutzung und erspart zudem die kostenintensive Wartung, die individuell einstellbare Geräte mit sich bringen würden.

Das Trainingsangebot am Hagelkreuzweg umfasst ein Kombi-Gerät, einen 3-fach-Barren, eine Hangelstrecke, Hüpfsteine sowie Findlinge aus Ruhrsandstein.

Die Planung der Calisthenics-Anlage erfolgte durch das Grünflächenamt der Stadt Kempen.

Der Standort und die Auswahl der Geräte wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Kempen-Hagelkreuz e.V. festgelegt.

Die Geräte wurden vom Bürgerverein Kempen-Hagelkreuz e.V. gespendet. Diese Spende wurde durch Fördergelder der Sparkasse Krefeld und der Stadtwerke Kempen ermöglicht.

Die Herrichtung der Flächen und der Einbau der Ruhrsandstein-Findlinge war Aufgabe des Grünflächenamtes. Hierfür sind Kosten in Höhe von ca. 8.500 € entstanden.

Ihre Ansprechpartner:

Petra Schlaghecken
Telefon: 0 21 52 / 917-3203

Anschrift

Nebenstelle Acker
Acker 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8.30 bis 12.30 Uhr
und nach Vereinbarung