Inhalt:

Mühlenradtour und Kapelle St. Peter | Mühlenradtour zum Tag des offenen Denkmals am 12. September

Mitteilung vom 10.09.2021

Kapelle St. Peter im Winter

Zum Tag des offenen Denkmals können Interessierte wieder verschiedene Denkmäler besichtigen. In Kempen ist das unter anderem die Kapelle St. Peter. Die einschiffige Kapelle verfügt über ein quadratisches, später gewölbtes Chor. Bemerkenswert sind die Malereien der flach gestalteten Holzdecke aus dem 19. Jahrhundert. Im Süden befindet sich die Taufkapelle mit Kreuzrippengewölbe. Die Erweiterung nach Westen ist aus der Mitte des 14. Jahrhunderts.  Teilweise finden sich in der Kapelle sehr alte Ausstattungsstücke. Die Kapelle St. Peter öffnet am Sonntag von 14 bis 17 Uhr ihre Pforten.

Mühlentour Logo © Von Rang und Marke | Marcel Rau

Ein großes Highlight an diesem Tag stellt auch die gemeinsam von der Stadt Kempen mit dem Verein Denkmal an Kempen entwickelte Mühlenradtour dar, die entlang von zwölf Mühlenstandorten führt. Nicht alle dieser Mühlen sind heute noch erhalten. Von neun Windmühlen ist heute nur noch der Standort bekannt. Bei einigen weiteren haben sich bei der Suche nach Mühlen im Urkataster Überraschungen aufgetan. Dieses wurde auf Veranlassung der preußischen Regierung von 1819 bis 1834 als Grundlage zur Erhebung von Grundsteuern aufgestellt. Bei der Sichtung im Rahmen der Recherche für die Mühlenradtour fiel auf, dass die eine oder andere Mühle älter sein muss, als bisher vermutet.

Bockwindmühle in Tönisberg

Die Mühlenradtour verbindet auf einer 23 Kilometer langen Route Mühlen im Kempener Stadtgebiet, bestehende Mühlen wie längst vergessene oder legendenhafte, führt über Straßen, Wege und Wälle, die Mühle in ihrem Namen tragen. Interessierte erfahren dabei im wahrsten Sinne des Wortes vieles über die Entwicklung der Mühlentechnik, über Mühlenarten, ihre Nutzung und Verbreitung. Und ganz beiläufig erfreuen sie sich an der Schönheit der Stadt Kempen, dem Charme ihrer Ortsteile und der naturnahen Landschaft im Kempener Umfeld. Zu kleinen Pausen laden an der Route liegende Cafés ein.

Der Verlauf der Mühlenradtour ist in einem Routenplan zu finden. Dieser kann während der Öffnungszeiten im Rathaus, bei Fahrrad Claassen und in den Bäckereien Hoenen mitgenommen werden. Er enthält neben Angaben zur Route auch interessante und wissenswerte Informationen zu den einzelnen Mühlen. 

Der Startschuss für die Mühlenradtour fällt passenderweise am Sonntag, 12. September 2021, zum Tag des offenen Denkmals. Jeweils um 10 und um 14 Uhr werden geführte Radtouren angeboten. Treffpunkt ist am Burgparkplatz, Thomasstraße 20, der gleichzeitig auch Punkt Nr. 1 auf dem Routenplan darstellt. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 15 Personen begrenzt. Die ersten 15 fahren in der geführten Gruppe. Alle weiteren Interessierten können den Rundkurs jederzeit individuell befahren. Routenpläne für den Rundkurs liegen am Sonntag den 12. September 2021 ebenfalls am Startpunkt Nr. 1 sowie am Routenpunkt Nr. 4, der Bockwindmühle Tönisberg, aus. Die Beschilderung an den zwölf Mühlenstandorten wird bis zum Sonntag den 19. September 2021 verbleiben.

Turmwindmühle am Hessenwall

Spannend wird es auch beim Quiz rund um die Radtour. Begleitend zu den zwölf Mühlen werden Rätselfragen gestellt. Diese können dann auf Teilnahmebögen ausgefüllt und bis Montag 20. September 2021 in der Filiale der Bäckerei Hoenen abgegeben oder im Foyer des Rathauses am Buttermarkt in die Verlosungsbox eingeworfen werden. Die Teilnahmeformulare für die Verlosung werden beim Start ausgehändigt und liegen an den folgenden Tagen sowohl im Rathaus und bei den Bäckereien Hoenen aus. Zu gewinnen gibt es eine Standluftpumpe der Firma Radsport Claassen sowie fünf Gutscheine für ein Mühlenfrühstück für zwei Personen in einem Mühlencafé der Bäckerei Hoenen. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Als kleines Schmankerl zum Start versüßt die Bäckerei Hoenen außerdem bei der geführten Radtour jeweils den ersten Teilnehmenden um 10 und um 14 Uhr den Start mit einem „Mühlengebäck“.  

Weitere Informationen zur Mühlenradtour.

Zum Herunterladen:

Ihre Ansprechpartner:

Gudrun Holzmann
Telefon: 0 21 52 / 917-4010

Anschrift

Rathaus
Buttermarkt 1
47906 Kempen

Erreichbarkeit

Montag, Dienstag und Mittwoch
8 bis 13 Uhr