Inhalt:

TriOrgánico (Mexiko/Belgien) | Weltmusik -
Abenteurer lateinamerikanischer Musikwelten

Einlass nur mit Nachweis: Es gelten die drei "Gs": geimpft, genesen ODER getestet (nicht älter als 48 Stunden). (Medizinische) Maskenpflicht bis zum Platz --> am Platz kann die Maske abgenommen werden. Danke!

Stimmung beim Weltmusikkonzert in der Paterskriche, © Bettina Klapheck, Kulturamt Kempen

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 20 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

TriOrgánico (Mexiko/Belgien)

Patricia Van Cauwenberge, Perkussion, Cajon, Bombo, Tanz | Osvaldo Hernandez Napoles, Fideln, Blasinstrumente, Perkussion, Gesang | Juan Carlos Bonifaz, Marimba, Perkussion

„Abenteurer lateinamerikanischer Musikwelten“

Die lateinamerikanische Musik überrascht immer wieder durch die Vielfalt an Musikstilen und Klängen, mit spannenden Kombinationen etwa von Rhythmen aus Afrika mit Melodien und Saiteninstrumenten aus Europa sowie Blasinstrumenten und Gesangstechniken der indianischen Bevölkerung. Die drei Mitglieder des TriOrganico sind an eben dieser Vielfalt besonders interessiert und verstehen es als versierte Multi-Instrumentalisten hervorragend, traditionelle Elemente mit ihrem Repertoire aus eigenen Kompositionen zu verbinden. Ihre reichen Erfahrungen geben sie als Dozenten u.a. an der Brüsseler Akademie Muziekpublique an Nachwuchsmusiker und Ensembles weiter.

Osvaldo Napoles reiste schon als Neunzehnjähriger durch Latein-amerika auf der Suche nach traditionellen Instrumenten, die er auch schnell erlernte. Er lebt nun seit 30 Jahren in Belgien, wo er sich an zahlreichen Musikprojekten beteiligt hat und regelmäßiger Gast in zahlreichen Radiosendungen ist. Wie Napoles, so stammt auch Juan Bonifaz aus Mexiko. Er gewann als junger Komponist den ersten Preis beim nationalen Marimba-Wettbewerb in Chiapas, studierte Komposition und Pädagogik in Antwerpen und erwarb ein Master-Diplom in Perkussion. Patricia Van Cauwenberge ist ausgebildete Tänzerin und studierte zudem intensiv die Vielfalt lateinamerikanischer Perkussionsinstrumente und Lieder.

Ein Konzert der Reihe „Klangkosmos Weltmusik in NRW"

Eingang Kulturforum Franzkiskanerkloster, © Ralph Braun, Stadt Kempen

Online-Bestellung

Neben dem Kartenverkauf an der Kartenkasse im Kulturforum Franziskanerkloster gibt es die Karten der Kulturszene Kempen auch online zu kaufen: am jeweiligen Vorverkaufstermin ist der online-Verkauf ab 13 Uhr freigeschaltet! (Hinweis: dort kommen zusätzlichen Kosten auf Sie zu!)

Button zum Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de

 

Weitere Informationen

Veranstaltungsdetails

Datum:07.10.2021

Uhrzeit:20:00

Ort:Kulturforum Franziskanerkloster - Paterskirche
Burgstr. 19
47906 Kempen

Homepage

Kategorie:Musik / Konzerte

Veranstalter

Stadt Kempen - KulturamtBurgstraße 23
47906 Kempen

Homepage Veranstalter

E-Mail:E-Mail Veranstalter

Karten / Tickets

Kulturforum FranziskanerklosterBurgstr. 19
47906 Kempen

Telefon:0 21 52 / 917-4120

Homepage:Homepage

E-Mail:E-Mail

Preise: Karten kosten 8,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro im VVK sowie 9,50 Euro, ermäßigt 7,50 Euro an der AK. Inklusive Ticketgebühr.
Der VVK hat begonnen!

Tickets online:

Karten-Online-Verkauf, © www.reservix.de