© © Stadt Kempen / Kirsten Pfennings

Betreuungsangebote Schulkinder

Anmeldung OGS

Eine Anmeldung zur OGS für das Schuljahr 2024 ist nicht mehr möglich.
 

Folgende kostenpflichtige Betreuungsangebote stehen Ihnen in Kempen zur Verfügung:

Betreuung am Vormittag

An allen Grundschulen bieten die Fördervereine Betreuungsangebote „Schule von 8 bis 13 Uhr“ an. Teilweise wird auch eine Betreuung ab 7 Uhr und bis 14 Uhr angeboten.

Betreuung am Nachmittag

Zusätzlich zu den bestehenden Betreuungsgruppen „Schule von 8 bis 13 Uhr“ bietet der Förderverein der Kath. Grundschule Wiesenstraße auch ein Betreuungsangebot über Mittag an, die sogenannten „13-Plus-Gruppe“. Diese Betreuungsform beinhaltet das Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung sowie Spiel-, Bewegungs- und Kreativangebote.

Auch an unterrichtsfreien Tagen wird die Betreuung angeboten. In den Oster- und Herbstferien findet sie teilweise statt. Auskünfte zu den näheren Einzelheiten der Betreuung an der StädtKath. Grundschule Wiesenstraße erhalten Sie unter:
0 21 52 / 24 50 oder 0 21 52 / 8 09 79 04
www.kg-wiesenstrasse.de

Offene Ganztagsschule

Die offene Ganztagsschule in der Stadt Kempen betreut und fördert Ihre Kinder zusätzlich zum planmäßigen Unterricht an Unterrichtstagen und auch an unterrichtsfreien Tagen außerhalb der Unterrichtszeit (außerunterrichtliche Angebote). Zudem finden entsprechende Angebote auch in den Herbst- und Osterferien (abgesehen von betriebsbedingten Schließungszeiten) statt. Nähere Informationen über die Ferienangebote.

In der offenen Ganztagsschule im Primarbereich besucht entweder ein Teil der Schülerinnen und Schüler einer Schule (additives Modell) oder eine gesamte Klasse (Zugklasse) die außerunterrichtlichen Angebote. Die Teilnahme ist grundsätzlich freiwillig, jedoch bindet die Anmeldung für die Dauer des Schuljahres. Eine Inanspruchnahme der OGS sollten Sie immer dann in Erwägung ziehen, wenn Sie beispielsweise unregelmäßige bzw. längere Betreuungszeiten für Ihr Kind wünschen, da die Angebote täglich bis mindestens 15 Uhr stattfinden. Neben dem täglichen Mittagessen werden die Kinder bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben u. a. von pädagogischen Fachkräften unterstützt und erhalten Freizeit- sowie Förderangebote am Nachmittag.

Die Elternbeiträge für die Offene Ganztagsschule sind nach Einkommen gestaffelt (siehe derzeitige Tabelle) und berücksichtigen Ihre wirtschaftliche Situation. Zusätzlich sind die Kosten für das Mittagessen von den Erziehungsberechtigten beim jeweiligen Caterer zu entrichten, sowie Teilnehmerentgelte für den wochenweisen Besuch in den Schulferien (ausgenommen der betriebsbedingten Schließungszeiten).

In besonderen Fällen besteht die Möglichkeit, dass die Beiträge erlassen werden können. Entsprechende Auskünfte erhalten Sie beim Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Kempen.

Jede OGS-Gruppe wird von pädagogischen Fach- und Ergänzungskräften geführt, die in ihrer Arbeit durch ein multiprofessionelles Team von Honorarkräften (Künstler, Sportvereine, etc.), ehrenamtlichen Mitarbeitern, (usw.) unterstützt werden können.

Ferienbetreuung

In allen Schulferien (außer in den Weihnachtsferien) bietet das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Kempen Ferienbetreuungen für alle schulpflichtigen Grundschulkinder, die den Offenen Ganztag nutzen, an. In den Sommerferien erweitert sich dieses Angebot auf alle schulpflichtigen Kempener Kinder und Kinder, die eine Kempener Schule besuchen bis zum vollendeten 13. Lebensjahr.

Weitere Informationen unter "Ferienangebote für Schulkinder".

An folgenden Schulen gibt es das Angebot der Offenen Ganztagsschule

  • Astrid-Lindgren-Schule (Kath. Grundschule) Tel. 0 21 52 / 56 00
  • Regenbogen-Schule (Gem. Grundschule) Tel. 0 21 52 / 47 35
  • Gem. Grundschule St. Hubert Tel. 0 21 52 / 75 75
  • Gem. Grundschule Tönisberg Tel. 0 28 45 / 3 95 84 50

Die Anmeldeformulare für die Offene Ganztagsschule erhalten Sie zusammen mit der schriftlichen Benachrichtigung, die Ihnen Auskunft darüber erteilt, an welcher Grundschule Ihr Kind im Rahmen eines einheitlichen Verfahrens zur Ermittlung des Entwicklungsstandes eines jeden Kindes (Schulspiel) beobachtet wird. Der ausgefüllte Anmeldebogen muss zum Schulspiel mitgebracht und in der Schule abgegeben werden.

Später eingehende Anmeldungen können nur im Einzelfall berücksichtigt werden.

Auskünfte zu den näheren Einzelheiten der Offenen Ganztagsschule geben Ihnen die jeweiligen Leitungskräfte in der OGS vor Ort oder telefonisch.

  • OGS Astrid-Lindgren-Schule Tel. 0 21 52 / 89 67 08
  • OGS Regenbogen-Schule Tel. 0 21 52 / 8 98 85 25
  • OGS St. Hubert Tel. 0 21 52 / 5 49 55 84
  • OGS Tönisberg Tel. 0 28 45 / 3 95 86 38

Den Kontakt zur  zuständige Fachberatung vom Amt für Kinder, Jugend und Familie finden Sie am Ende der Seite.

Auf den zweiten Klick

Sie haben das Seitenende erreicht.