© © Stadt Kempen / Kirsten Pfennings

Ferienangebote Schulkinder

Anmeldung Osterferienbetreuung

Die Anmeldungen für die Osterferienbetreuung sind abgeschlossen. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

In allen Schulferien (außer in den Weihnachtsferien) bietet das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Kempen Ferienbetreuungen für alle schulpflichtigen Grundschulkinder, die den Offenen Ganztag nutzen, an. In den Sommerferien erweitert sich dieses Angebot auf alle schulpflichtigen Kempener Kinder und Kinder, die eine Kempener Schule besuchen bis zum vollendeten 13. Lebensjahr.

Das Ferienspaßangebot umfasst eine verlässliche Ganztagsbetreuung (montags bis freitags von 7.30 bis 16 Uhr), Verpflegung (Mittagessen), Tagesausflüge über die Stadtgrenzen hinaus und ein täglich wechselndes, vielfältiges Programm. Für alle Anmeldungen gilt die aktuell gültige Nutzungs- und Entgeltordnung (siehe unten).

Betreuungsangebot in den Sommerferien | Ferienspaß

Der Ferienspaß ist ein Spiel- und Betreuungsangebot des Amtes für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Kempen während der Sommerferien.

In den gesamten sechs Ferienwochen wird ein Ferienangebot an vier dezentralen Standorten angeboten:
Je Standort werden drei Ferienwochen (1. – 3. Woche oder 4. – 6. Woche) abgedeckt.

  • OGS der Astrid-Lindgren-Schule Kempen
    Anschrift: katholische Grundschule Astrid Lindgren, Straelener Straße 2, 47906 Kempen
  • OGS der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert
    Anschrift: Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert, Hohenzollernplatz 21, 47906 Kempen
  • OGS der Regenbogenschule Kempen
    Anschrift: Regenbogenschule Kempen, Eichendorffstraße 12, 47906 Kempen
  • OGS der Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg
    Anschrift: Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg, Helmeskamp 9, 47906 Kempen

Standorte 2024

  • 1. – 3. Woche: Regenbogenschule Kempen und Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg.
  • 4. – 6. Woche: Astrid-Lindgren-Schule Kempen und Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert.

Die Standorte/Wochen rotieren jährlich (umgekehrt in 2025 usw.).

Das Ziel ist es, eine wohnortnahe Betreuung zu ermöglichen, weshalb dies bei der Platzvergabe berücksichtigt wird. Ebenso besteht ein Vorrang für die OGS-Kinder an den entsprechenden Standorten.

Die Ferienbetreuung wird von montags bis freitags in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16 Uhr angeboten. Sie haben die Möglichkeit auszuwählen, Ihr Kind um 14, 15 oder 16 Uhr abzuholen. Die Teilnahme am Mittagessen ist grundsätzlich verpflichtend. Zusätzlich zum Mittagessen sollten die Kinder ein Frühstück und/oder einen Snack mitbringen. Wichtig ist, dass Ihr Kind für jeden Tag genügend Getränke und Sonnenmilch dabei hat. Wir bitten Sie außerdem, Ihrem Kind wetterentsprechende Kleidung/Wechselkleidung wie z.B. Kopfbedeckung, Badesachen oder eine Regenjacke mitzugeben.

Mittwoch ist Ausflugstag. An Ausflugstagen erhalten die Kinder ein Lunchpaket. Bitte geben Sie Ihrem Kind nach Bedarf Frühstück und/oder einen Snack und in jedem Fall genügend zu Trinken mit. Ebenso sollten die Kinder für alle Fälle Wechselkleidung mitnehmen. Die Abholzeit an dem Mittwoch ab 14/15 Uhr entfällt. Die Kinder können dann erst um 16 Uhr abgeholt werden. Die Ausflugsziele werden noch bekanntgegeben.

Beiträge

Der Beitrag für Teilnehmende sowie das Essensentgelt für den Ferienspaß werden immer pauschal für eine komplette Woche gezahlt, unabhängig von der tatsächlichen Anwesenheit (siehe Nutzungs- und Entgeltordnung).

Anmeldemöglichkeiten

Die Anmeldung zum Ferienspaß erfolgt in den zwei Wochen vor den Osterferien. Die Information finden sie dann hier.

Da die Betreuungskosten für Ihre Kinder durch das Finanzamt nur bei unbarer Zahlung und Vorlage einer Rechnung anerkannt werden, erhalten Sie nach erfolgter Prüfung der Angaben eine Rechnung per Post. In dieser sind die Kosten für die Ferienbetreuung ersichtlich. Anschließend überweisen Sie die fälligen Beträge unter Angabe des Verwendungszwecks (Ferienspaß 20XX und Name des Kindes) auf eines der angegebenen Konten der Stadt Kempen.

Wichtige Hinweise!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zum Schutz der anderen Kinder und der Betreuerinnen und Betreuer, alle Kinder immer frei von ansteckenden Krankheiten sein müssen. Etwaige körperliche oder gesundheitliche Einschränkungen der Kinder sind den Mitarbeitenden bei der Anmeldung mitzuteilen. Grundsätzlich behalten wir uns vor, Kinder andernfalls nicht am Ferienspaß teilnehmen zu lassen oder frühzeitig nach Hause zu entlassen. Aufgrund der Corona Pandemie gilt das besonders bei Erkältungssymptomen.

Es gelten die jeweils aktuell vorgegebenen Hygieneschutzmaßnahmen des Landes NRW!

Die Kinder sind während der Maßnahme nachrangig gegen Unfall versichert. Diese Versicherung erstreckt sich nicht auf Schäden, die ein Kind bei Verstößen gegen die Anordnungen der Betreuerinnen und Betreuer erleidet. Für Schäden, die ein Kind unter Missachtung der Anordnungen der Betreuerinnen und Betreuer verursacht, haften grundsätzlich die Erziehungsberechtigten.

Kinder, die sich oder andere durch ihr Verhalten gefährden oder gemeinschaftswidrig handeln, können vom Ferienspaß vorübergehend oder ganz ausgeschlossen werden. Auch in diesem Fall werden die gezahlten Beträge nicht erstattet. Die Entscheidung über einen Ausschluss obliegt den zuständigen Mitarbeitenden des Amtes für Kinder, Jugend und Familie. Der Ausschluss entbindet nicht von der Zahlung des Beitrages.

In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, beim Abholen darauf zu achten, dass Sie oder die Kinder sich immer bei einer Betreuerin oder bei einem Betreuer abmelden! Nur so ist eine vertragsgemäße Wahrnehmung der Aufsichtspflicht möglich.

Sie sollten Ihr Kind grundsätzlich abmelden. Sollte es an einem oder mehreren Tagen nicht kommen bzw. krank sein, informieren Sie uns bitte schriftlich per E-Mail immer rechtzeitig vorher! Auch hierbei werden die geleisteten Beträge nicht erstattet.

Für Wertgegenstände, Bekleidung und Geld wird grundsätzlich keine Haftung übernommen!

Betreuungsangebot in den Oster- und Herbstferien

In den Oster- und Herbstferien findet das Betreuungsangebot ausschließlich für Grundschulkinder statt, die die Offene Ganztagsschule besuchen. Für die Kinder der "8 bis 13" - Betreuung werden die Oster- und Herbstferien über die Fördervereine der jeweiligen Grundschulen sichergestellt.

Standorte der Oster- und Herbstferienbetreuung 2024:  

  • 1. Woche: OGS Regenbogenschule und OGS Tönisberg
  • 2. Woche: OGS St. Hubert und OGS Astrid Lindgren

Die Standorte/Wochen rotieren jährlich (umgekehrt in 2025 usw.).

Bitte melden Sie Ihr Kind nur an der jeweiligen „Stamm“-OGS an! Sollte dies absolut nicht möglich sein, nehmen Sie bitte vor der Anmeldung Kontakt zu Herrn Pannasch auf. Alle Eltern von Kindern der OGS können verlässlich mit einem Betreuungsangebot für eine Woche planen!

Sollten Sie keine Betreuung benötigen, denken Sie bitte daran, das Mittagessen für die Ferien abzubestellen (sofern notwendig)!

Auf den zweiten Klick

Sie haben das Seitenende erreicht.